Unterstützung beim Bibelstudium via Zoom

Unterstützung beim Bibelstudium via Zoom

Falls du bereits Schüler bei uns bist und kürzlich – oder vor einiger Zeit – einen Emmaus Fernbibelkurs studiert hast, haben wir ein neues Angebot für dich.

Oftmals kommt es vor, dass man einen Text oder einen Zusammenhang beim Studieren unserer Kurse oder beim Lesen der Bibel nicht versteht. Man kennt wohl die Worte, aber man begreift nicht, was hier genau gemeint ist.

Ist dir dies auch schon passiert? Wärst du froh, wenn du mit jemandem dies besprechen könntest?

Dann ist dies genau das richtige Angebot für dich! Du kannst dich über das Kontaktformular bei uns melden. Schreibe uns kurz dein Anliegen und eine mögliche Zeit für eine Zoom-Sitzung und wir werden versuchen, dich dann per E-Mail zu erreichen. Sollte die Zeit nicht passen, werden wir dir einen Vorschlag senden.

Zoom ist eine einfache Möglichkeit, um Videoanrufe und -konferenzen abzuhalten. Du wirst von uns im E-Mail einen Link erhalten, womit du am Gespräch teilnehmen kannst. 

Gruppenstudium mit der Emmaus App

Gruppenstudium mit der Emmaus App

Es ist uns ein grosses Gebetsanliegen, so viele Menschen wie möglich mit dem Evangelium zu erreichen und ihnen das Wort Gottes mit Hilfe der Emmaus Fernbibelkurse zu öffnen. Hierzu dient unter anderem auch die Emmaus-Bibelkurs-App. Unser Gebet soll sein, dass viele Menschen diese Möglichkeit nutzen, um den Herrn Jesus Christus kennen zu lernen und im Glauben zu wachsen.

Auch bei uns wurden die Corona-Massnahmen wieder verschärft. Vieles, was für uns selbstverständlich scheint, ist dann erst einmal nicht mehr so einfach möglich – auch was die Gemeinschaft und den persönlichen Austausch angeht.

Unsere App (emmaus-app.com) kann dazu beitragen, dass wir diese Zeit der Entschleunigung vermehrt mit Gott und seinem Wort verbringen.

Vor allem unsere neue App-Funktion ist hier hilfreich. Diese »Gruppenfunktion« ermöglicht es, Bibelkurse in einer Gruppe (zum Beispiel in einer Gemeinde, im Hauskreis, im Teeny-Treff oder einem Seniorenkreis) zu studieren. Der Gruppenleiter kann nach Belieben Kurse für alle Gruppenteilnehmer freischalten. So könnt ihr alle den gleichen Kurs studieren, egal von welchem Ort aus (per Smartphone oder Tablet). Der Gruppenleiter sieht in der App die Ergebnisse der abgeschlossenen Kurse, sowie die selbst verfassten Antworten oder auch zusätzliche Fragen der Kursteilnehmer (Studenten) und kann über die App (Gruppenfunktion) jedem ein persönliches Feedback geben. Über eine Videokonferenz-Software (z.B. Zoom, Skype) oder einen Messenger-Dienst (z.B. WhatsApp, Skype) könnt ihr euch dann über den Inhalt der Bibelkurse austauschen.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit: Ihr startet eine Gruppe und ladet eure Freunde dazu ein. Ihr bekommt ihre Kursergebnisse und könnt darauf individuell eingehen.

Wer Interesse hat, als Gruppenleiter eigene Kontakte oder eine Lerngruppe selbst zu betreuen, soll uns bitte mit dem Kontaktformular eine Nachricht senden.

Was nun?

Was nun?

Die Zeiten sind unsicher, die Aussichten verheissen nichts Gutes. »Alles wird gut!« ist wohl der Spruch, welchen du momentan bestimmt nicht unterschreiben würdest angesichts von steigenden Ansteckungen mit COVID-19. Gibt es Hoffnung und Sicherheit? Oder wird eimal mehr wages Wissen als wissenschaftliche Erkenntnis angeboten?

Einer meiner ehemaligen Arbeitskollegen erklärte mir einst vor seinem Stellenwechsel, dass man die Probleme an der Wurzel anpacken müsste. Um Geldprobleme zu lösen, müssten man in derjenigen Firma arbeiten, welche den Druck des Geldes unter sich hat (er meinte dies wohl eher scherzhaft …). Sprach’s und ging nach Zürich zu jener Firma.

Der Grundsatz bleibt: Gehe zur Quelle!

Wieviel mehr gilt das für unser Leben. Kannst du diese Fragen beantworten: »Wohin gehst du? Und woher kommst du?« (siehe 1Mo 16,8 und Ri 19,17) oder spielt das keine Rolle für dich? Bist du eher der Typ der im Moment lebt und sich keine Gedanken macht über die Zukunft?

Ich möchte dich trotzdem oder eben gerade darum bitten, bleib nicht dabei stehen, sondern gehe zur Quelle, zum dem, der dich geschaffen hat, der dich kennt und von dem du alleine Hoffnung und Perspektive erhalten kannst, zum Herrn Jesus Christus.
Die Bibel ist ein dickes Buch, magst du denken. Daher ist es sicher hilfreich, wenn du einen einfacheren Einstieg haben kannst. Die Emmaus Fernbibelkurse können dir helfen, den ersten Schritt zur Quelle zu gehen. Aber denke daran, »der Weg ist nicht das Ziel!«. Gib dich erst zufrieden, wenn du das Ziel gefunden hast, nicht früher.

Falls du Fragen hast, melde dich mit dem Kontaktformular bei uns, wir helfen dir gerne.

Übrigens … du kannst unsere Kurshefte nicht nur in gedruckter Form studieren, sondern auch mittels einer App für iPhone oder Android Smartphones. Ist im Bus oder im Zug doch etwas einfacher 🙂

Emmaus Fernbibelschule/31.10.2020/wi